Spielbahnen

Loch 1 Par 3 "Wet Start"

Dieses unscheinbare Startloch hat es in sich. Es sind zwar nur 119m bis zur Mitte des Grüns, jedoch wird es seitlich links von einem Teich und rechts vorne von einem Bunker verteidigt. Spielen Sie das Grün zwischen Bunker und Grünmitte an, denn es fällt zum Wasser.

Artland Golfclub - Bahn 1 - Sponsor Zahnarztpraxis Gerneth


Loch 2 Par 4 "easy 4"

Wie der Name schon sagt, ist dieses Par 4 eines der leichteren Löcher auf dem Platz. Schlagen Sie den Ball in die Mitte auf Höhe der rechten Bunker und Sie haben einen guten 125m Annäherungsschlag ins Grün. Das Grün hängt leicht nach links, somit ist die rechte Grünseite zu empfehlen.

Artland Golfclub - Bahn 2 - Sponsor Hoff Kranbetrieb


Loch 3 Par 4 "over the top"

Dieses knifflige Par 4 stellt viele Longhitter vor die Qual der Wahl. Über den Wald oder lieber passiv links vom Wald. Als Bogeygolfer ist man sicher gut bedient 150m links vom Wald zu schlagen, danach kann man sich immer noch für den Risikoschlag entscheiden. Aber seien Sie vorsichtig, der Platzarchitekt hat es an dieser Bahn besonders gut gemeint mit den Bunkern um das Grün.

Artland Golfclub - Bahn 3 - Sponsor Altstadtfriseur Goda


Loch 4 Par 3 straight down"

Dieses mittellange Par 3 spielt sich bergab etwas kürzer, jedoch sollten Sie es im Flug über den Bunker schaffen, um danach noch genügend Schläge für eines der trickreichsten Grüns übrig zu haben.

Artland Golfclub - Bahn 4 - Sponsor Gutjahr


Loch 5 Par 4 "Artland Sands"

An diesem Par 4 gibt es für Sie nur eine Möglichkeit: Halten Sie den Abschlag links der Bunker. Den weiteren Annäherungsschlag müssen Sie gerade auf die Grünmitte bringen, denn rechts des Grüns lauert einer der tiefsten Bunker auf der gesamten Anlage. Das Grün wird auch zur Herausforderung, denn es fällt links zum Wasserhindernis.

Artland Golfclub - Bahn 5 - Sponsor Vije Computerservice


Loch 6 Par 5 "a tough one"

Das schwerste Loch des Platzes ist ein Par 5, an dem der Driver besser in der Tasche bleibt. Schlagen Sie den Ball 160m in das Dogleg und planen Sie von dort alle weiteren Schläge. Denken Sie daran, dass Sie die Ausgrenze rechts komplett bis zum Grün begleitet.

Artland Golfclub - Bahn 6 - Sponsor Culimeta


Loch 7 Par 4 "the Frogs"

Dieses anspruchsvolle Par 4 sollte man passiv angehen, den Driver sicher vor das Wasserhindernis platzieren, um danach den zweiten Schlag auf das recht gut verteidigte Grün angehen zu können. Das Grün hängt zum Wasserhindernis an der rechten Seite, was das Putten zur Aufgabe werden lässt.

Artland Golfclub - Bahn 7 - Sponsor Vom Fass Osnabrück


Loch 8 Par 5 "short and foggy"

Dieses kurze Par 5 kann für Longhitter zur Chance werden, das Grün mit dem zweiten Schlag zu erreichen. Jedoch bleibt Ihnen bei einer passiven Spielweise immer eine gute Birdiechance. Hier kommt es auf den Annäherungsschlag auf das recht schmale Grün an.

Artland Golfclub - Bahn 8 - Sponsor Thum Gebäudereiniger


Loch 9 Par 4 "Horizon"

Ein sehr schönes Par 4 bergauf mit einem Dogleg nach rechts. Halten Sie sich links der Bunker und achten Sie auf den ballverschlingenden Bunker vor dem Grün.

Artland Golfclub - Bahn 9 - Sponsor Martini Apotheke


Loch 10 Par 4 "Reach the bell"

Ein wahres Signatur-Hole des Clubs, bergab mit ordentlichen Hanglagen und schmalem Fairway. Orientieren Sie sich beim Abschlag nach rechts, so bleiben Sie außerhalb der höheren Gräser und haben einen zweiten freien Schlag ins Grün.

Artland Golfclub - Bahn 10 - Sponsor Böcker-Gruppe


Loch 11 Par 4 "Whispering Tree"

Ein weiteres Sahnestück. Das Dogleg nach rechts um den Baum lässt sich gut anspielen und ermöglicht Ihnen ein gutes Ergebnis, wenn Sie den nächsten Schlag sicher zwischen den Bunkern hindurch auf das Grün bringen. Achten Sie auf den „flüsternden Baum“ und die Ausgrenzen auf der rechten Seite.

Artland Golfclub - Bahn 11 - Sponsor Ambiente


Loch 12 Par 4 "get over"

Die 12. Bahn gibt Ihnen zwei Spielweisen vor: Über den Bunker oder links neben den Bunker, je nachdem wie Ihre Abschlagslage ist. Das Loch geht konstant bergauf und dies sollten Sie in der Schlägerwahl berücksichtigen.

Artland Golfclub - Bahn 12 - Sponsor Artland Dragons


Loch 13 Par 4 "Oh dear"

Hier wünschen wir Ihnen viel Glück! ;)

Artland Golfclub - Bahn 13 - Sponsor Hagebaumarkt


Loch 14 Par 3 "In Waves"

Ein mittellanges Par 3 über eine kleine Bunkerlandschaft auf ein welliges Grün. Ist der Abschlag erst einmal platziert, widmen Sie Ihrem Putt volle Aufmerksamkeit.

Artland Golfclub - Bahn 14 - Sponsor Lagemann


Loch 15 Par 5 "a long Walk"

Ein deutlich über 500m langes Par 5 und nicht zu Unrecht das schwerste Loch des Platzes. Spielen Sie Ihren Abschlag rechts des Bunkers und spielen Sie von dort sicher nach vorne, denn der Annäherungsschlag auf ein schmales Grün erfordert Konzentration.

Artland Golfclub - Bahn 15 - Sponsor Getränke Plog


Loch 16 Par 4 "Crows Nest"

Die 16 ist ein langes Par 4, welches sich nach einem gelungenen Abschlag auf die rechte Fairwayseite in seiner ganzen Schwierigkeit präsentiert. Der Höhenunterschied sowie ein nach hinten abgefallenes Grün stellen jede Spielstärke auf die Probe. Vom Grün aus haben Sie außerdem einen herrlichen Blick auf die Anlage.

Artland Golfclub - Bahn 16 - Sponsor Stavermann


Loch 17 Par 3 "Get up"

Sehr anspruchsvolles Par 3, achten Sie auf den Wind und stellen Sie sich auf ein ebenso anspruchsvolles Grün ein. Hier ist ein Par ein tolles Ergebnis.

Artland Golfclub - Bahn 17 - Sponsor Hoff Kranbetriebe


Loch 18 Par 5 "Long Way Home"

Zum Schluss ein sportliches wenn zugleich auch nicht sehr langes Par 5. Vom Tee ist Präzision gefragt, danach spielen Sie einen mittellangen Schlag auf die linken Bunker und haben danach alle Möglichkeiten auf ein gutes Ergebnis. Das unscheinbare Grün möchte zum Ende der Runde aber nochmal genau studiert werden.

Artland Golfclub - Bahn 18 - Sponsor Lienhard Werbung